Shiatsu Praxis Else Kiesling. Proudly created with Wix.com

Babyshiatsu

Wenn du selbst während der Schwangerschaft schon Shiatsu Behandlungen bekommen hast, dann kennt dein Baby Shiatsu bereits. Aber auch wenn dein Baby erst nach der Geburt mit Shiatsu in Kontakt kommt, wird es Shiatsu lieben. Ganz einfach weil Babys Berührung lieben und genauso notwendig zum Wachsen und Gedeihen brauchen, wie die Luft, die sie atmen oder die Milch, die sie trinken.

 

Beim Babyshiatsu zeige ich dir, wie du dein Baby mit gezielten Berührungen sanft in seiner Entwicklung unterstützen kannst. Außerdem lernst du die wichtigsten Punkte (Tsubos) kennen, die du bei Verdauungsproblemen einsetzen kannst, oder wenn das Baby eine verstopfte Nase hat. Auch beim Zahnen kann Shiatsu hilfreich sein, oder um das Baby zu beruhigen. Mit Shiatsu hilfst du deinem Baby aber nicht nur körperlich, sondern verstärkst dadurch den „Bonding“-Prozess.  Auch für Papas ist Shiatsu eine schöne Gelegenheit, das Baby besser kennen zu lernen und Zeit mit ihm zu verbringen.

 

Babyshiatsu Termine finden bei mir in der Praxis statt und dauern ca. eine Stunde, können aber auch im Rahmen eines Hausbesuches (Shiatsu nach der Geburt) gemacht werden.

 

Unterstützt werde ich beim Babyshiatsu von Lieselotte! (Foto von Lieselotte)

  • Black Instagram Icon